Fluggelände der Glörtalflieger

Breckerfeld

58339 Breckerfeld-Ehringhausen Ausrichtung:

(Nord-)Ost – (Süd-)West

Schlepplänge ca. 800m

Bitte auf dem Randstreifen parken und nicht auf das Gelände fahren! Gute Fahrt! Wir sehen uns in Breckerfeld!

Maps

Anfahrt

  • Abfahrt Remscheid
  • B 229 Richtung Radevormwald
  • in Halver auf die L 528 Richtung Breckerfeld / Hagen
  • nach der Ortsdurchfahrt Breckerfeld-Branten links Richtung Schalksmühle
  • nach 150 m sofort rechts Richtung Schalksmühle / Glörtalsperre
  • unmittelbar hinter der Straßenbrücke liegt links unser Fluggelände (Sendemast)
  • Abfahrt Hagen-Süd / Breckerfeld
  • rechts Richtung Hagen / Breckerfeld
  • rechts (!!!) auf die B 54 Richtung Lüdenscheid / Schalksmühle
  • B 54 bis Dahlerbrück folgen
  • in Dahlerbrück am Bahnübergang rechts abbiegen (Glörstraße) Richtung Breckerfeld / Glörtalsperre
  • nach der Ortsdurchfahrt Breckerfeld-Ehringhausen liegt unmittelbar vor der Straßenbrücke rechts unser Fluggelände (Sendemast)
  • Abfahrt Lüdenscheid-Nord
  • Kreis- und Landstraßen folgen Richtung Schalksmühle
  • in Schalksmühle stößt Straßenverlauf auf die B 54
  • B 54 Richtung Hagen
  • in Dahlerbrück am Bahnübergang links abbiegen (Glörstraße) Richtung Breckerfeld / Glörtalsperre
  • nach der Ortsdurchfahrt Breckerfeld-Ehringhausen liegt unmittelbar vor der Straßenbrücke rechts das Gelände (Sendemast)

Auf der Suche !?

Da uns die Nutzung eines ehemaligen Geländes abgekündigt wurde, sind wir aktuell auf der Suche nach einem weiteren Schleppgelände in der Region bergisches Land.

Maps

Anfahrt

 

 

 

 

 

 

Gastflugreglung

Vorraussetzung zur Teilnahme

  • der beschränkte Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer
  • die Berechtigung für Winden- Schleppstarts
  • eine bestehende Gleitsegel- /Hängegleiter-Haftpflichtversicherung

Vorflug-Check

  • Bitte überprüfe vor jedem Start Dein Fluggerät einschließlich der Schleppklinke und dessen einwandfreie Funktion (falls Du Hilfe brauchst sprich uns an ✌🏻)
  • die entsprechenden Nachweise bitte unaufgefordert vor Flugbeginn dem Startleiter vorlegen

Funkverbindung

Während des gesamten Fluges ist eine Funkverbindung zum Startplatz / zur Winde erforderlich. Daher ist beim Flugbetrieb ein einsatzbereites, eingeschaltetes LPD- Funkgerät mitzuführen.

 

Luftraumstruktur und örtliche Gegebenheiten

Bitte setze Dich vor dem Start intensiv mit der dem Gelände umgebenden Luftraumstruktur und den örtlichen Begebenheiten auseinander z.B.:

Höhenbegrenzung, Hindernisse, Startvorgang, Landevolte, etc.

Vor- und Nachbereitung des Flugbetriebs

Wie bei allem schönen im Leben, gehört auch eine gewisser Anteil Vor- und Nachbereitung dazu. Bitte unterstütze im Rahmen Deiner Möglichkeiten u.a. mit:

  • guter Laune und Geduld
  • Auf- und Abbau der Winde
  • Lepo fahren 

Und falls noch irgendeine Sache unklar sein sollte, ...

 

ein Gespräch hilft mehr als tausend Worte (oder so ähnlich)

 

😉

Das sagen die Vereinsmitglieder

Sieht viel versprechend aus 🚀

Urla

Super, hast Du echt klasse gemacht. 👌

Uwe

Wann ist die Internetseite endlich online? 🙃

Hans

Ich will mal wieder Fliegen 😉

Elke

Ist nicht so easy, aber ich krieg das hin 🙂

Antony

Made with ❤ WordPress and Elementor